AGB – WHYAT-FASHION-STORE

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen, Stand 1.1.2019

 

Inhalt:

1) Geltungsbereich, Vertragspartner
2) Vertragsabschluss, Korrekturmöglichkeit, Vertragstextspeicherung, Vertragssprache
3) Preise und Zahlungsbedingungen
4) Liefer- und Versandbedingungen
5) Eigentumsvorbehalt
6) Widerrufsrecht / Rücktrittsrecht 
7) Gewährleistung, Transportschäden
8) Anwendbares Recht, Gerichtsstand
9) Streitbeilegung
10) Formulierung

 

1. Geltungsbereich, Vertragspartner

Diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (im Folgenden „AGB“) der Protrading GmbH (im Folgenden „Verkäufer“) gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren an Verbraucher/Konsumenten und Unternehmen (im Folgenden „Kunde“) über den Online-Shop der Protrading GmbH (WHYAT-Fashion-Store). 

Verbraucher im Sinne dieser AGB sind natürliche Personen, Unternehmer sind natürliche oder juristische Personen, die ein Rechtsgeschäft in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit abschließen.

 

2. Vertragsabschluss, Korrekturmöglichkeit, Vertragstextspeicherung, Vertragssprache

Die im Online-Shop zur Verfügung gestellten Produktinformationen stellen kein verbindliches Angebot des Verkäufers dar, sondern dienen der Abgabe eines verbindlichen Angebotes durch den Kunden. Der Kunde wählt Waren aus und legt diese in den virtuellen Warenkorb. Nach durchlaufen des elektronischen Bestellvorganges und das Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons, gibt der Kunden ein verbindliches Angebot ab. Ein Vertrag kommt erst nach Annahme durch den Verkäufer zustande. Der Kunde wird von der Annahme durch den Verkäufer per E-Mail verständigt. 

Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle im Bestellformular speziell, z.B. mit * bezeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind. Fehlen Angaben oder kann der Verkäufer der Bestellung aus sonstigen Gründen nicht nachkommen, erhält der Kunde eine Fehlermeldung. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren (Die Änderung des Warenkorbinhaltes ist über das Warenkorbsymbol möglich). Unterstützende Detailinformationen erhält der Kunde direkt im Zuge des Bestellvorganges. 

Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, wird der Kunde darüber durch ein Infofenster „IHRE BESTELLUNG WIRD BESTÄTIGT“ „Eine E-Mail wurde an Ihre E-Mail Adresse gesendet“benachrichtigt. Dies stellt noch keine Annahme des Angebots des Kunden durch den Verkäufer dar. 

Empfangsbestätigung 

Wenn die Bestellung beim Verkäufer eingelangt ist, wird der Kunde über die von ihm bekannt gegebene E-Mail-Adresse vom Eingang seiner Bestellung verständigt. Diese Verständigung stellt unsererseits noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar. 

Bindung des Kunden an sein Angebot 

Der Kunde ist an seine Bestellung 2 Tage ab Zugang dieser Bestellung gebunden. Das gesetzliche Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) bleibt davon unberührt. 

Annahme des Angebots des Kunden durch den Verkäufer

Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von 2 Tagen annehmen, indem er dem Kunden eine Auftragsbestätigung übermittelt, die vom Kunden bestellte Ware liefert oder er den Kunden nach Abgabe seiner Bestellung zur Zahlung auffordert.

Die Frist zur Angebotsannahme beginnt am Tag nach Absendung des Angebotes durch den Kunden zu laufen. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb dieser Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung. Der Kunde ist in Folge dessen nicht mehr an sein Angebot gebunden.

Vertragsspeicherung 

Der Kaufvertrag/Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert, ist aber für Kunden über den Online-Shop nicht direkt zugänglich. Der Vertragstext wird dem Kunden gemeinsam mit diesen AGB nach erfolgter Bestellung zugesandt (per E-Mail). Zusätzlich wird der Text im Internetportal des Verkäufers gespeichert und kann vom Kunden kostenlos über sein Kundenkonto (Passwortgeschützt durch Eingabe der entsprechenden Login-Daten, sofern der Kunde vor Bestellabschluss ein Kundenkonto angelegt hat) abgerufen werden.

Korrekturmöglichkeit

Der Kunde kann vor verbindlicher Abgabe der Bestellung (durch Drücken der den Bestellvorgang abschließenden Button), seine Eingaben jederzeit korrigieren und ändern. Die auf dem Bildschirm angezeigten Informationen sind mit der entsprechenden Aufmerksamkeit zu beachten.

Die Bestellabwicklung erfolgt in der Regel per E-Mail. Der Kunde hat sicherzustellen, dass seine angegebene E-Mailadresse richtig ist und beim Einsatz von Spamfiltern sicherzustellen, dass E-Mails vom Verkäufer, bzw. von diesem zur Leistungserbringung beauftragten Dritten empfangen werden können.

Vertragssprache 

Die Vertragssprache ist Deutsch. 

Zielland 

Wir liefern ausschließlich an Lieferadressen innerhalb der Europäischen Union. 

 

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise sind Gesamtpreise, sofern es sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nicht anders ergibt. Die Preise verstehen sich inklusive aller Steuern einschließlich Umsatzsteuer und Abgaben aber ohne Versandkosten. Die Versandkosten finden Sie in unserer Versandkostenübersicht.

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union hat der Kunde alle Im- und Exportspesen inklusive allfälliger Zölle, Gebühren und Abgaben zu tragen. Unter Umständen entstehen solche Kosten auch dann, wenn die Lieferung in ein Land der EU erfolgt, die Zahlung aber von einem Land außerhalb der EU durchgeführt wird.

Zahlungsarten

Die zur Verfügung stehenden Zahlungsarten werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt. Es besteht keine Möglichkeit zum Skontoabzug. Der Verkäufer behält sich vor nur bestimmte Zahlungsarten in seinem Online-Shop anzubieten, die insbesondere dem Interesse der Absicherung des Kreditrisikos für den Verkäufer und entsprechend der Bonität des Kunden angeboten werden.

Kreditkarten:

Die Bezahlung erfolgt direkt im Zuge des Bestellprozesses durch Eingabe der Kreditkartendaten durch den Kunden. Nach erfolgreicher Legitimation des Kunden als rechtmäßigem Karteninhaber wird, unmittelbar nach dem Bestellvorgang, das Kreditkartenunternehmen des Kunden zur Einleitung der Zahlungstransaktion aufgefordert. Die Zahlungstransaktion wird automatisch durchgeführt und das Kreditkartenkonto des Kunden mit dem tatsächlichen Rechnungsbetrag, abzüglich eventueller Rabatte und Gutscheine, belastet. 

PayPal:

Die Bezahlung erfolgt direkt über das PayPal-Konto des Kunden, indem der Kunde nach Absendung der Bestellung auf die Internetseite des Online-Zahlungsanbieters PayPal weitergeleitet wird. Dazu ist es erforderlich, dass der Kunde bei PayPal registriert ist, sich mit seinen Zugangsdaten legitimiert und die Zahlungsanweisung an den Verkäufer bestätigt. Nach erfolgter Abgabe der Bestellung durch den Kunden im Online-Shop des Verkäufers wird PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion aufgefordert und diese automatisch durchgeführt.

Die Abwicklung der Zahlung erfolgt über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349. Es gelten die PayPal-Nutzungsbedingungen, die unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full abgerufen werden können. Sofern der Kunde kein PayPal-Konto besitzt sind die Nutzungsbedingungen unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full abrufbar.

SOFORT/Klarna:

Nach Bestellabgabe wird der Kunde auf die Internetseite des Online-Zahlungsanbieters SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München - A Klarna Group Company, im Folgenden SOFORT genannt, weitergeleitet. Damit der Kunde die Zahlung über SOFORT durchführen kann, muss er über ein legitimiertes und von SOFORT freigeschaltetes Konto mit dazugehörigem PIN/TAN-Verfahren verfügen und die Zahlungsanweisung an den Verkäufer bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von SOFORT durchgeführt und das Konto des Kunden mit dem tatsächlichen Rechnungsbetrag, abzüglich eventueller Rabatte und Gutscheine, belastet. Weitere Informationen sind unter https://www.klarna.com/sofort/ verfügbar.

Weitere Hinweise zur Zahlungsabwicklung erhält der Kunde unmittelbar während des Bestellvorganges im Online-Shop.

Fälligkeit / Vorauszahlung 

Der Kunde verpflichtet sich zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bereits bei Vertragsabschluss. Die Lieferung der Ware erfolgt erst nach Eingang des vollständigen Betrages auf dem Bankkonto des Verkäufers. 

 

4. Liefer- und Versandbedingungen

Der Versand der Ware erfolgt erst nach Eingang des vollständigen Betrages auf dem Bankkonto des Verkäufers. 

Wenn nicht anders vereinbart, liefern wir innerhalb der im Zuge des Bestellvorganges angegebenen Frist nach unserer Bestätigung des geschlossenen Vertrages. 

Die Warenlieferung erfolgt durch den vom Verkäufer beauftragten und im Online-Shop ersichtlichen Versanddienstleister (z.B. Post) an die vom Kunden angegebenen Lieferadresse. Eine Selbstabholungim „WHYAT-FASHION-SHOP“ in Wien (Strauchgasse 1-3, 1100 Wien) ist, falls vom Kunden so gewünscht und so angegeben, möglich.

Abweichend davon ist die vom Kunden, bei Wahl einer Zahlungsart durch den Zahlungsanbieter „PayPal“ (siehe Punkt 3. dieser AGB) zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

Wird die Ware durch das vom Verkäufer beauftragte Transportunternehmen zurückgesandt, weil eine Zustellung an die vom Kunden angegebene Adresse nicht möglich war, so trägt der Kunde die dafür entstandenen Versandkosten. Das gilt nicht für den Fall, dass der Kunde zuvor sein Widerrufsrecht erfolgreich ausgeübt hat oder der Kunde die Umstände, die die Zustellung verunmöglicht haben nicht zu vertreten hat oder der Kunde vorübergehend an der Warenannahme verhindert war, es sei denn, der Verkäufer, bzw. der von diesem beauftragte Transportdienstleister hat die Zustellung eine angemessene Zeit zuvor angekündigt.

 

5. Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises und der Versandkosten das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

Im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden sind wir berechtigt, unsere Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer wir erklären den Rücktritt vom Vertrag ausdrücklich. 

 

6. Widerrufsrecht / Rücktrittsrecht 

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) zu. Details dazu finden Sie in der Widerrufsbelehrung

 

7. Gewährleistung, Transportschäden

Beim Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

Sollte die Ware mangelhaft sein, gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung.

Sind bei den angelieferten Waren offensichtliche Transportschäden ersichtlich, sollte der Kunde diese unverzüglich beim Zusteller reklamieren und den Verkäufer davon informieren. Kommt der Verbraucher dem nicht nach, hat das keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglich vereinbarten Mängelansprüche. Der Kunde unterstütz dadurch aber seinen Lieferanten/Verkäufer und hilft mit unnötige Kosten und Umweltbelastungen zu vermeiden.

Reklamationen auf Grund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche oder sonstiger Beschwerden können bei folgender Adresse geltend gemacht werden:

Outlet - WHYAT-Fashion-Store
Zentrale - für Online-Versand und Abwicklung
Strauchgasse 1-3
1010 Wien
Österreich
E-Mail: info@whyat-fashion.com
Telefon: +43 664 75345494

Alternativ können Reklamationen auch unter den im Impressum genannten Kontaktdaten geltend gemacht werden. 

 

8. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Zwischen den Vertragsparteien, sofern es sich um juristische Personen und Unternehmen handelt, gilt ausschließlich österreichisches Recht als vereinbart. Als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag gilt das für den Geschäftssitz des Verkäufers zuständige österreichische Gericht als maßgeblich. Der Verkäufer ist jedoch in jedem Fall berechtigt das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung österreichischen Rechts. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind.

 

9. Streitbeilegung 

Freiwillige Verhaltensrichtlinien: www.guetezeichen.at (https://www.guetezeichen.at/unternehmen/kriterien/)

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann teilzunehmen: www.ombudsmann.at Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at. Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die Online-Streitbeilegungsplattform der EU genutzt werden: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Sie können allfällige Beschwerden auch direkt bei uns unter folgender E-Mail-Adresse einbringen: info@whyat-fashion.com (Telefon: +43 664 75345494)

 

10. Formulierung:

Um eine bessere Lesbarkeit zu erreichen, wurde auf geschlechtsneutrale Formulierungen verzichtet. Es versteht sich jedoch von selbst, dass sich alle personenbezogenen Bezeichnungen auf beide Geschlechter beziehen. 

 

 

Registrieren

Neuen Account registrieren

Haben Sie schon ein Konto?
Melden Sie sich an oder setzen Sie Ihr Passwort zurück.